"FSJler" neu!

Der erste Absolvent des "freien sozialen Jahres" in der Hockeysparte des SVB Jonas Gutzeit hat seine Dienstzeit beendet. Wir danken ihm für die sehr gute Arbeit und die große Mühe, die er in die Arbeit mit den Vereinsmitgliedern gesteckt hat und nicht zuletzt für die gut gelungene Homepage, die er federführend mit aufgebaut hat und wünschen ihm viel Erfolg beim Studium in Heidelberg und viel Spass mit seinem neuen Trainer!!

 

Nachfolger ist Vincent Wahrlich, der seine Arbeit schon erfolgreich aufgenommen hat und dem wir viel Spaß dabei wünschen!

 

Promotion für die MOPO.

Die neuen Anzüge sind da!

 

 

 

 

 

 

neuer Newsletter für Hockey-Torwärter/innen von Magic Goalies

 

 

Anmeldung unter: www.magicgoalies.com

neuer Newsletter für Torwärter/innen

 

 

 

Anmeldung unter: www.magicgoalies.com

Pokalspiel der Herren gegen Buchholz 1:0!

 

 

 

Am Dienstag den 08. September traten unsere Herren um 20.30h auf unser Anlage zum Pokalfight gegen Buchholz an.

 

In der ersten Runde konnte der HSV mit einer bis zum Tor klasse Leistung mit 4-1 abgeschossen werden, so dass nun der Achtelfinaleinzug feststeht. Gegen die Truppe aus der Nordheide hat die Mannschaft von Trainer Frank Heinrich noch sehr gute, frische Erinnerungen, so konnte im Juni in Buchholz ein 4-1 Sieg eingefahren werden, was den Aufstieg der Buchhholzer aber nicht mehr verhindern konnte. Ein Klassenunterschied war damals nicht zu erkennen.

 

Der Viertelfinaleinzug steht also fest, die Liga kann in Angriff genommen werden.


Samstag 12.9. 12h in Bergstedt wird Kiel besiegt.



Das erste Sommerfest der Hockeysparte war ein tolles Vergnügen!

trotz norddeutschen Wetters inkl. Gewitter und Hagelschauern war das erste Sommerfest der Hockeysparte ein voller Erfolg! Es wurde mit allen Mitgliedern in 12 gemischten Teams ein lustiges Hockeyturnier durchgespielt. Da Jung und Alt zusammen spielten, lernte man auch die Mitglieder der anderen Mannschaften kennen. Am Abend wurde sich zur Musik des DJs im Nebel weiterbewegt...
weitere Fotos sind in der "Galerie" einzusehen.

 

 

Deutsche Hockey Herren Vize-Europameister!!!

doch historisches Triple verpasst

Die deutschen Herren haben das Finale der Europameisterschaft von Amsterdam mit 3:5 (3:2) gegen England verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise knüpfte nach schwächerem Beginn an die starke Leistung aus dem Halbfinale gegen Spanien an, drehte 0:1- und 1:2-Rückstände durch Tore von Christopher Zeller (2) und Jan Marco Montag in eine eigene 3:2-Halbzeitführung und hatte es auf dem Schläger, die Partie vorzeitig zu ihren Gunsten zu entscheiden. Doch Pech im Abschluss bei den Deutschen und die Standard-Stärke der Engländer ließen die Partie noch ein drittes mal kippen – dieses Mal zu Gunsten der Mannschaft von Jason Lee, die drei Jahre vor Olympia 2012 in London damit ein erstes großes Ausrufezeichen setzen konnte.

Deutsche Damen verpassen die EM-Titelverteidigung nur ganz knapp

 


29.08.2009 - Deutschlands Hockeydamen haben bei der Europameisterschaft in Amsterdam nur ganz knapp die Titelverteidigung verpasst. Im Endspiel am Samstag unterlag das Behrmann-Team dem Weltmeister und Olympiasieger Niederlande mit 2:3 (2:2). Die deutsche Mannschaft ging durch Maike Stöckel in Führung und konnte trotz Dauerdrucks der Gastgeberinnen sogar einen 1:2-Rückstand noch vor der Pause durch Nina Hasselmann ausgleichen. Dann drückte das deutsche Team in der Schlussphase sogar auf den Siegtreffer und wurde hinten kalt erwischt, als Marilyn Agliotti zum zweiten Mal abstaubte und das 3:2 für Holland perfekt machte. So wurde eine sehr couragierte, gute Leistung am Ende nicht belohnt.

Aufgepasst Regeländerung zum 1. August 2009!!!

Die FIH hat ein neues Regelwerk veröffentlicht, was am 1. August in Kraft getreten ist. Die wichtigsten Änderungen sind eine feste Regelung für Auszeiten, sow ie die Einführung des self-pass in allen Bundesligen des DHB.

 Die Regelung für die Auszeiten ist für alle Altersklassen verbindlich und besagt, dass einer Mannschaft ab einer Spielzeit von mehr als 2x20 Minuten Auszeiten zur Verfügung stehen. Bei einer Spielzeit von 2x35 Minuten besitzt jede Mannschaft eine Auszeit pro Halbzeit, die jeweils 2 Minuten lang ist. Ist die Spielzeit kürzer als 2x35 Minuten steht jeder Mannschaft jeweils eine Auszeit pro Spiel mit einer Länge von 2 Minuten zur Verfügung

Alle weiteren Regeländerungen sind HIER zu finden

 

 

 

Vereinskalender wiederbelebt!

 

Der Vereinskalender wird ab sofort wieder mit allen verfügbaren Spielterminen gefüttert. Er enthält die Spiele unserer Mannschaften mit Datum, Zeit und Veranstaltungsort zur schnellen Orientierung. So kann die Teilnahme an den Spielen und die Unterstützung vom Spielfeldrand nun auch mannschaftsübergreifend geplant werden.

Terminkalender wieder aktuell!