Turnier-Wochenende in Bremen/Delmenhorst

 

Die Herbstferien liegen hinter uns, die komplette Hallensaison noch vor uns, was liegt da näher als sich ein Wochenende herrlichsten Herbstwetters aufzumachen nach Bremen und Delmenhorst! So geschehen bei den KA und unterstützt durch die KB. Club zur Vahr und Hockey-Club Delmenhorst hatten zu Turnieren eingeladen. Da es eigentlich reine A-Turniere waren, hatten wir alle Jungs in Bremen in ein Hotel einquartiert. Aufgrund der unterschiedlichen Locations und abweichenden Mannschaften sind die KA (A1) am Samstag früh um 7:45h in Volksdorf mit U-Bahn und Metronom durchgestartet, die überwiegend KB-Spieler eher gegen 9h mit Autos direkt nach Delmenhorst.
 
In der super schönen Anlage des Club zur Vahr haben sich unsere KA erst einmal allein durchgeschlagen, nach dem 2. Spiel noch 2 Spieler Dominik Neff noch mit nach Delmenhorst “abgetreten” und so etwas unglücklich 2 Spiele verloren und das letzte am Abend (19:30!) dann gewonnen. Zum letzten Spiel kam Jens mit den 2 “Delmenhorst-Gästen” zurück und mit 3 Autos haben wir die Jungs dann ins Hotel verfrachtet.
Derweil gelang der Start in Delmenhorst super. Die KB haben gegen Gastgeber Delmenhorst mit einem “Leihspieler” gleich gewonnen, genauso mit den beiden KA aus Bremen das 2. Spiel. Das letzte Spiel am Samstag ging gegen unsere Freunde aus Dänemark Slagelse, die bekanntermaßen extrem stark sind. So ging das leider verloren. Nach dem Spiel sind Dominik und ich mit den Jungs ins Vereinsheim der Delmenhorster gefahren, wo schon Partyvorbereitungen liefen. Wir haben uns dann bei Chili con Carne und vegetarischer Gyrossuppe gestärkt und sind nach Bremen ins Hotel gefahren.
 
Nachbesprechung mit Jens und dann haben sich alle über 1 Std. länger schlafen dank Zeitumstellung gefreut.
 
Sonntag, die Sonne lacht, ein Hockeytag liegt vor uns. Fast alle waren pünktlich um 7:30h beim Frühstück. Dann auch hier wieder in Etappen los: Jens und Dominik haben die KB nach Delmenhorst gefahren, dort leider gegen UHC verloren. Dieses Mal ohne weitere Spielerverstärkung. Zum letzten Spiel kamen dann noch einmal 2 KA aus Bremen dazu und gegen sehr starke Düsseldorfer konnten sie ganz gut gegenhalten, haben aber leider am Ende doch verloren. So ergab sich ein respektabler 4. Platz. Für einen Start in die Hallensaison als KB sehr ordentlich.
Die KA in Bremen machten sich mit Straßenbahn und zu Fuß auf den Weg zur Vahr, dort unterstützt durch Nick Weinhold. So gelang dann im ersten Spiel gegen TuS Lichterfelde in letzter Sekunde der Gewinn der Partie. Zum letzten Spiel kam Jens mit den beiden A-Knaben aus Delmenhorst wieder dazu/zurück und es ging gegen Hannover. Da kamen die Jungs leider nicht gut gegen an, da die Schiri-Entscheidungen hier geballt sehr fragwürdig gegen uns schienen. Leider auch verloren. So war am Ende auch ein 4. Platz. Das hat aus den beschriebenen Gründen etwas geschmerzt, aber auch hier gilt: es ist gerade Saisonstart und der ist gut gelungen.
 
In diesem Sinne: Let’s go Bergstedt, let’s go! Auf in eine erfolgreiche Hallensaison!