Eine junge, starke Gemeinschaft will immer mehr

Der allgemeine Fußball-Konsens besagt, dass Stillstand Rückschritt ist. Man müsse sich immer weiter entwickeln, darf nicht stagnieren. Da steckt viel Wahres dran und gilt auch für die Mannschaft des SV Bergstedt.

Nach dem Aufstieg aus der Kreisliga, fiel es der Mannschaft zunächst schwer in der Bezirksliga Fuß zu fassen. Die schwachen Leistungen schlugen sich entsprechend in den Ergebnissen nieder. Das gehört dazu bei einer so jungen Mannschaft, sagt der Eine. Der Andere behauptet, man muss dann zumindest Dreck fressen und sich wehren. Beide beinhalten wohl einen Teil der Wahrheit.

 

Beim Heimsieg gegen Sperber gab es eine Reaktion, die sich gewaschen hatte. Viel Kampf- und Laufbereitschaft bedeuteten nicht nur einen langersehnten „Dreier“, sondern setzen auch ein Signal für den Rest der Saison. Es wurde deutlich besser gepunktet, die spielerische Linie kehrte (langsam) zurück und man wurde wieder selbstbewusster in Bergstedt.

In der Rückrunde ist auch wieder eine gewisse Leichtigkeit zurückgekehrt, die Tore sind weniger hart erarbeitet. Es wurden Ausrufezeichen gesetzt. Tolle Siege erzielt: UH-Adler,Sperber,Berne. Hoffen wir, dass es ein Wink mit dem Zaunpfahl im Hinblick auf die neue Saison ist. Die Mannschaft wirkt in jedem Falle gefestigter und versprüht Spielfreude. Aber erfolgreich(er) ist man nur, wenn man sich weiter entwickelt und hart arbeitet.

Diesen Schritt gemeinsam zu gehen ist der Anspruch für die neue Saison: Fokussiert bleiben, gierig sein und jedes Spiel unbedingt gewinnen wollen. Es wurden Grundlagen geschaffen, darauf muss jetzt aufgebaut werden. Dazu zählt auch der Spaß am Fußball, ein wesentlicher Faktor bei der Weiterentwicklung.

 

Ein Kompliment abschließend an die gesamte Mannschaft. Als Aufsteiger um den sechsten Platz zu spielen ist keine Selbstverständlichkeit. Das ist eine gute Leistung!

 

Wir werden sehen, wie es nächstes Jahr läuft und sind gespannt. Fakt ist: Das Team will immer mehr!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Zuschauer bzw. Fans für die Unterstützung. Wir freuen uns über jeden eurer Besuche und hoffen, dass ihr uns auch nächstes Jahr treu bleibt! Packt noch eure Freunde und Familien ein und lasst uns zusammen eine ähnlich gute Saison 2016/2017 wie die diese erleben. Damit wir nächstes Jahr an dieser Stelle der Mannschaft wieder ein Kompliment aussprechen können.

John Limberg