Wer keine Tore schießt, gewinnt nicht

 

Erstes Heimspiel in der Rückrunde und dann auch noch ein Nachbarschaftsduell!

Vergangenen Sonntag traten wir zum Flutlichtspiel gegen die Damen vom RHTC an. Mal wieder hieß es Hockeykrimi statt Tatort. Kühle Luft statt kuscheligem Sofa. Und Wohnzimmer statt...Wohnzimmer.

Nach unserer Niederlage vergangenen Sonntag wollten wir bei unserem ersten Heimspiel natürlich alles geben und die ersten 3 Punkte einfahren.

Folglich gingen wir motiviert in das Spiel und starteten mit einem super Pressingspiel.  Das gegnerorientierte trainieren in der Vorwoche sollte sich auszahlen. Nach diversen Torchancen beider Teams und glorreichen Paraden unserer Torhüterin Nessi im Krakenstil, ging es mit 0:0 nach 35 Minuten in die Pause.

Die 2. Halbzeit starteten wir mit Kampfesmut, Siegeswillen und einem Griff in die findige Taktikkiste, welcher sich allerdings als Fehlgriff aufzeigte. Nach einigem hin und her konnten die Rahlstedterinnen mit 1:0 in Führung gehen.
Aber weiter ging es. Es war ja auch noch nichts verloren. Unsere 2. erfolglose Ecke endete in einem gut ausgespielten Konter des RHTC, welcher im 0:2 mündete.
Unbeirrt versuchten wir weiter das Tor zu erzwingen. Doch leider fehlte uns an diesem Abend auch das gewisse Glück. Bis dann schließlich Kastenwärtin Maria den 1:2 Anschlusstreffer erzielte.
Nur leider kam dieser zu spät. Kurze Zeit danach kam der Schlusspfiff.

Vielen Dank an alle, die sich bei eisiger Kälte zu uns an den Volksdorfer Damm gewagt haben!

 

Kommendes Wochenende geht es wieder rund!

Am Samstag finden die Halbfinalspiele der Mädchen und Knaben B statt.

Am Sonntag geht es dann neben der Wahl noch mit Erwachsenenhockey am Platz weiter:
15 Uhr 2. Damen vs MTHC
17 Uhr 1. Damen vs UHC
19 Uhr 1. Herren vs St. Pauli
Ab 16 Uhr findet noch die große Stickertauschbörse statt und die Typisierungsaktion für Silja Paul statt.

 

Das Wochenende ist gerettet.