Silberlöwen vs. Querschläger

Das letzte Spiel der Saison. Das Silberlöwenrudel trudelt in lockerer Folge auf der Anlage des UHC ein. Es ist wie immer Sonntag morgen und es gilt noch einmal alles aus den erfahrenen Körpern heraus zu holen.

In der ersten Halbzeit gelingt es früh, durch ein geschicktes Manöver im gegnerischen Schusskreis ein schnelles Auftakttor zu schiessen! Der Gegner ist verwirrt und verstolpert in der ersten Halbzeit Ball und Deckungsaufgaben, so dass die Silberlöwen solide und wie gewohnt ideenreich das Spiel gestalten können. Leider ohne weiteren Treffer. 

Der Querschläger nutzt die Halbzeit um sich zu sammeln und umzustellen. In der Tat wird daraufhin in der zweiten Halbzeit konsequent Mann gedeckt, Räume zu gemacht und der silberne Goalie unter Dauerfeuer gesetzt. So muss der Silberlöwe leider trotz löwenhaften Aufbäumens die Krallen strecken und noch drei Treffer einstecken.

Das Spiel - aber nicht die sprichwörtliche Silberlöwenmoral - geht somit verloren. Der Querschläger zeigt jedoch Sportsgeist und lädt flugs zu ausgesprochen netter dritten Halbzeit ein. Auf der Terrasse des Clubhauses wird das Ende des Wochenendes gütig bei Grill und Getränk und kollegialen Gesprächen eingeläutet.

Kai Kö.