Silberlöwen vs. Doppeleichen

Sonntagmorgen in Ahrensburg bei den Doppeleichen:

 

Herrliches Wetter und beste Platzbedingungen für die Silberlöwen um ihr 7-tes Spiel der laufenden Saison zu bestreiten. Aber Improvisation war angesagt.

Mit zunächst nur 9 SLs, aber auch die Doppeleichen aus Ahrensburg hatten nur zunächst 8 Spieler zusammen, wurde kurzerhand entschieden ¾ Platz zu spielen. Kein Schieri war auch etwas Neues aber dank der Fairness beider Teams hat dies hervorragend geklappt. Chapaux!

Der Silberlöwe brauchte einiges an Zeit um sich zu orientieren und so lag man schnell in der 1.Halbzeit mit 3 zu 0 zurück. Das konnten wir nicht auf uns sitzen lassen. Nach einer Motivations-Pause, Erholung an der Wasserstelle und einer überraschenden Verstärkung ging es dann auch mit frischem Gebrüll in die zweiten Halbzeit und schnell war der Anschlusstreffer geschafft. Die SLs übernahmen das Zepter und erspielten sich dank der Verstärkung im Mittelfeld viele Chancen. Am Ende stand es dann 3 zu 3 und der Silberlöwe konnte erhobenen Hauptes vom Platz traben.

 

Ein gutes Spielchen, bei viel Spaß, großer Fairness, einem guten Ergebnis mit klassischem Hattrick durch Detlev und anschließendem Feuchtigkeitsausgleich organisiert durch die Doppeleichen.

 

Improvisation erfolgreich und gut gebrüllt „Felis concolor“

 

Ach ja, und dann war da noch der „falsche“ Philipp von den Rotfüchsen als Verstärkung.

 

Den beiden SLs, die ihre Wunden lecken müssen alles Gute. Bis bald wieder auf dem Platz.

 

 

Andreas (SL27)

 

 

 

SL 180617 1

SL 180617 2

SL 180617 3