Da hatten wir uns mehr erhofft...



Doppelwochenende der 1. Damen am Samstag bei Rahlstedt und am Sonntag auf eigener Anlage gegen Heimfeld. Sechs Punkte und der sichere Klassenerhalt waren das Ziel. Ganz hat das leider nicht geklappt, aber die restliche Saison soll ja auch nicht langweilig werden. Aber fangen wir von vorne an:

Anpfiff am Samstag um 14 Uhr auf dem Rahlstedter Platz, an den wir uns erst gewöhnen mussten. Ausgestattet mit zwei Verbandsschiedsrichtern und das Wetter spielte auch mit - gute Voraussetzungen also. Konzentriert gestartet und auch schnell ein paar schöne Chancen rausgespielt, die aber leider ungenutzt blieben. Und so kam Rahlstedt immer weiter ins Spiel und war auf einmal mehr am Drücker. Die Damen in schwarz/weiß konnten auch ihre Chancen besser nutzen und gingen somit mit 2:0 (davon ein 7m) in die Halbzeit. Durch die Halbzeitpause, die Traineransprache und einen kurzen Motivationskreis wieder voll auf Kurs, starteten wir mit neuer Kraft in die zweite Halbzeit. 35 Minuten Zeit, um das Spiel zu drehen. Wieder konnten wir uns Chancen herausspielen, aber die Rahlstedter (und auch wir selber) machten es uns nicht einfach. Aber dann erlöste uns Jule schließlich mit einer Ecke, die sie als Rausgeberin nach dem Schuss locker zwischen Pfosten und Torwart durchsteckte. Gepusht durch den Anschlusstreffer bündelten wir noch einmal alle Kräfte, Annika unser Torwart bekam eine Pause und in Überzahl setzten wir RHTC ordentlich unter Druck. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor und so kam der Schlusspfiff in einem mehr als hitzigen und körperbetonten Spiel etwas zu früh, sodass wir die Punkte leider in Rahlstedt lassen mussten.

Um das Wochenende wenigstens halbwegs versöhnlich ausklingen zu lassen, waren drei Punkte gegen Heimfeld Pflicht. Auch diesmal waren die Voraussetzungen gut, wenn nicht sogar besser: eigene Anlage, 20 Grad und Sonne. Und mal ganz anders als sonst: die Damen des SV Bergstedt in weiß, weil das weinrot in der Sonne doch schwer von dunkelblau zu unterscheiden ist. So starteten wir also gegen die Ladies aus Heimfeld und machten von Anfang an ordentlich Druck, denn nochmal drei Punkte liegen lassen war an diesem Wochenende keine Option. Das Ganze klappte auch ganz gut und das Spiel fand überwiegend in der gegnerischen Hälfte statt - bloß mit dem Toreschießen taten wir uns (mal wieder) etwas schwer. Aber aus dem Vortag gelernt, ließen wir uns diesmal nicht aus der Ruhe bringen und spielten geduldig weiter bis uns Emma R. endlich die Führung brachte. Zwischendurch mal die Taktik gewechselt und geschaut, wie der Gegner mit einer defensiven Raumdeckung umgeht, verabschiedeten wir uns mit der 1:0 Führung in die Halbzeit. Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, endlich die verdienten Tore zu schießen und das klappte auch: erst Jule per 7m, dann 2 Mal Caroly brachten uns den verdienten Endstand: 4:0! 

So verabschieden wir uns mit immerhin 3 Punkten und auf dem 5. Tabellenplatz aus dem Wochenende. Die Woche über wird hart trainiert, damit wir am Sonntag (14 Uhr bei uns) fit für die Flottis sind, die sich für die Rückrunde scheinbar ordentlich was vorgenommen haben... wir brauchen also Eure Unterstützung.

Danke für Euren Support und bis Sonntag!

 

Eure 1. Damen

 

1

2

3

4

5

6

7

8