Herren unterliegen in Lüneburg

 

Ohne drei feste Größen - Philipp verletzt, Toni Skiurlaub und Florentin krank - traten die 1. Herren in Lüneburg an.

Im Laufe der ersten Halbzeit wurden nur wenige Feldchancen auf beiden Seiten herausgespielt. Tore durch zwei Ecken und einen 7m bei den Lüneburgern sowie eine Ecke von Hoffi auf Bergstedter Seite bedeuteten den 3:1 Zwischenstand für Lüneburg. Es war aber grundsätzlich noch alles drin.
Nach der Halbzeit dann zwei schnelle Tore aus dem Spiel heraus, allerdings auf der falschen Seite. Nach unserem kurzzeitigen Anschlusstreffer wieder ein 7m gegen uns und zwei Ecken mit Toren auf beiden Seiten machten den Endstand von 7:3 für Lüneburg aus.
Viele Eckensituationen auf beiden Seiten, die allerdings bei Bergstedt nicht so gut genutzt wurden.

Nun müssen wieder Siege her, damit der Abstieg sicher verhindert werden kann. Nächstes Spiel am 5. Februar um 18:00 in der Loogehalle gegen Heimfeld.
Kommt und unterstützt die Herren.

Das Spiel der zweiten Mannschaft gegen HSV wurde 9:2 gewonnen. Glückwunsch an euch.

 


Ulrike

 

DSC 0104

DSC 0119

DSC 0146

DSC 0197